Hans Trümper

In Anerkennung der besonderen Verdienste um seine Heimatstadt, als langjähriges Mitglied des Gemeinderats der Stadt Trossingen, als langjähriger Erster Bürgermeisterstellvertreter und als Vorsitzender des Partnerschaftskomitees Trossingen-Cluses wurde Hans Trümper am 25. November 2017, das Ehrenbürgerrecht posthum durch den 1. Bürgermeister-Stellvertreter Wolfgang Schoch verliehen. Musikalisch untermalt wurde die Feierstunde von der Trossinger Mundharmonikaspielerin Monja Heuler und Michael Heringhaus am Piano.

Wolfgang Schoch betonte, dass Hans Trümper die Auszeichnung bereits zu Lebzeiten verdient hätte. Die nun erstmals in der Geschichte Trossingens posthum verliehene Ehrenbürgerwürde solle symbolisch etwas von dem zurückgeben, was Hans Trümper geleistet hat. „Er wäre am 15. Oktober 80 Jahre alt geworden, jeder der ihn kannte, weiß, dass er sich über die ehrenvolle Auszeichnung gefreut hätte“, meinte Schoch.

Insgesamt wurde Hans Trümper neun Mal in den Gemeinderat gewählt und war damit 42 Jahre lang für die Stadt Trossingen tätig. In seinen 42 Jahren hatte er 37 Jahre lang das Ehrenamt des Bürgermeistertellvertreters inne, davon sogar 32 Jahre als Erster Bürgermeisterstellvertreter.