ga('set', 'anonymizeIp', true);

Gymnasium: Stadt Trossingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gymnasium

Hauptbereich

Das Gymnasium Trossingen kann als pädagogische Institution auf 125 Jahre Vergangenheit zurückblicken. Seit 1968 besitzt die Schule den Status eines voll ausgebauten allgemein bildenden Gymnasiums.

Außerordentlich vielseitig ist das Bildungsangebot an dem von Studiendirektor Markus Eisele geleiteten Gymnasium. Es besteht nämlich die Auswahl unter drei Bildungsprofilen, einem naturwissenschaftlichen, einem sprachlichen und einem musischen mit dem Schwerpunkt Musik.

In der Eingangsklasse beginnen die jungen Gymnasiasten mit Englisch, ab der sechsten Klasse lernen sie als zweite Fremdsprache Französisch. Wenn sie sich später für das Sprachprofil entscheiden, kommt noch Italienisch dazu. Latein ab Klasse 7 und Spanisch in der Kursstufe werden als Arbeitsgemeinschaften angeboten.

Großen Wert legen Schulleitung und Lehrer nicht nur auf eine gute Wissensvermittlung, sondern auch auf die Entwicklung der Persönlichkeit ihrer Schülerinnen und Schüler. Dabei sind sie davon überzeugt, dass die Integration in unsere Gesellschaft und die Entfaltung von Individualität nicht im Widerspruch zueinander stehen, sondern in einem sich ergänzenden Spannungsverhältnis. Beides wollen sie durch die Vermittlung von geeigneten Kenntnissen, Fähigkeiten und Werthaltungen unterstützen.

Das Gymnasium Trossingen, in dem heute rund 550 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden, pflegt Kontakte und Schüleraustauschmaßnahmen mit verschiedenen Partnerschulen. In Frankreich sind dies das Lycée Leclerc in Saverne im Elsass und das Collège Geneviève Anthonioz-De Gaulle in der im Hochsavoyen gelegenen Partnerstadt Cluses. Mit der Aloha High School in Beaverton (Oregon) und der Helena und Capital High School in Helena (Montana) besitzt das Gymnasium Trossingen mehrere Austauschpartner in den USA. Seit dem Jahr 2004 ist das Gymnasium Trossingen auch mit dem Hammergymnasium in Sandviken nördlich von Stockholm in der schwedischen Provinz Gästrikland verbunden. Im Zwei-Jahres-Rhythmus wird die Partnerschaft mit der Nanjing Number Four Middle School in Nanjing/China mit projektorientiertem Schüleraustausch lebendig. Auch in Italien wurde mit dem Liceo scientifico „Leonardo da Vinci“ in Genua eine neue Partnerschule gefunden.  

Alljährliche Schullandheimaufenthalte in Klasse 6 (Sommer) und Klasse 8 (Winter), Exkursionen und mehrtägige Studienfahrten runden das außerschulische Programm des Gymnasiums ab.