ga('set', 'anonymizeIp', true);

Trossino Insel: Stadt Trossingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Trossino Insel

Hauptbereich

Eine Aktion für Kinder und Senioren in unserer Stadt

Als innovative Kommune im ländlichen Raum ist die Stadt Trossingen sehr bemüht, das Prädikat einer familienfreundlichen Stadt mit Leben und konkreten Inhalten zu füllen.

Wir haben uns deshalb mit unseren Kooperationspartnern von Polizei, Schulen, Einzelhandel und Gewerbe entschlossen, mit den Trossino-Inseln ein Projekt der organisierten Zivilcourage anzugehen und umzusetzen.  Damit wirken wir gezielt negativen gesellschaftlichen Entwicklungen wie wachsender Anonymität im täglichen Zusammenleben, Schnelllebigkeit und Gleichgültigkeit für die Nöte unserer Mitmenschen entgegen.

Mit der Einrichtung von Trossino Inseln im Stadtgebiet schaffen wir ein möglichst flächendeckendes und lückenloses Netz von Anlaufstellen. In diesen Anlaufstellen können Kinder und ältere Menschen Hilfe und Unterstützung in Notsituationen erfahren.

Solche Situationen könnten das verdächtige Ansprechen eines Kindes durch einen Fremden oder auch nur das Ermöglichen eines Telefonates für ein Kind oder einen älteren Menschen sein.

Mit dem sichtbaren Aushang des Trossino-Insel-Logos erklären die beteiligten Einzelhändler und öffentlichen Einrichtungen ihre Bereitschaft, allen Kindern und Senioren in entsprechenden Situationen als Ansprechpartner und Helfer zur Verfügung zu stehen.

Durch flankierende Inhalte polizeilichen Verhaltenstrainings in den Grundschulen  werden Kinder in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt. Dabei stehen die kindgerechte Aufklärung über bestimmte Gefahren sowie die Vermittlung von Verhaltensratschlägen und der Hinweis auf die geschaffenen Anlaufstellen im Mittelpunkt. Gleichzeitig werden Senioren über altersentsprechende Gefahren in ihrem Umfeld aufgeklärt.

Eltern und Lehrern der betreffenden Schulen werden umfangreiche Informationen zur Verfügung gestellt, um ihren Kindern einen wirksamen Schutz durch Erziehung und Lernen zu bieten.

Das Projekt leistet damit einen nachahmenswerten  Beitrag zum Wandel von der „Wegschau-Gesellschaft“ zu einer  „Hinschau-Gesellschaft“.

Partner der Trossino Insel

  1. Autohaus Leiber, In Steppach 9-11
  2. BKK, Löhrstraße 45
  3. Florem, Hauptstraße 34
  4. Café-Bäckerei Storz, Hauptstraße 41
  5. Eiscafé Dolomiti, Hauptstraße 42
  6. Engel-Apotheke, Hauptstraße 1
  7. Fahrrad-Ilg, Ernst-Haller-Straße 29/2
  8. Kandis, Hauptstraße 19
  9. Klavierhaus Hermann, Marktplatz 9
  10. Kreissparkasse, Bahnhofstraße 10
  11. Landgasthof Bären, Lange Straße 18
  12. Modehaus Weinmann, Marktplatz 20
  13. Optik Betzler, Marktplatz 16
  14. Plocher, Hauptstraße 16
  15. Rathaus / Bürgerbüro, Schultheiß-Koch-Platz 1
  16. Schuhhaus Dufner, Hauptstraße 33
  17. Staatliche Hochschule für Musik, Schultheiß-Koch-Platz 3
  18. Stadt Apotheke, Löhrstraße 5
  19. Stadtbücherei, Hohnerstraße 4/1
  20. Susi's Frisurenatelier, Lange Straße 4
  21. Tierarzt Praxis Dr. Heinemann, Heinz-Mecherlein-Straße 8
  22. Treffpunkt Lernen, Marktplatz 19
  23. Volksbank Trossingen, Hauptstraße 2
  24. Volksbank Trossingen, Zweigstelle Schura, Lange Straße 21
  25. Volkshochschule Trossingen, Jacob-Hohner-Platz 1
  26. Vosseler-Elektrik, Achauerstraße 3