Lichtertag auf dem Trossinger Friedhof

Über eine gelungene Veranstaltung konnte sich das Team der der Friedhofsverwaltung  auch in diesem Jahr wieder freuen. Schon am Vormittag hatten zahlreiche Angehörige an den Grabstätten die kostenlos  ausgegebenen Grablichter aufgestellt. Am Nachmittag konnten sich die Friedhofsbesucher in der Aussegnungshalle mit heißen Getränken und Hefezopf stärken. Ausdrücklich bedankte sich Friedhofsleiterin Ursel Gula bei ihrem Team für die Mitarbeit bei allen Veranstaltungen auf dem Friedhof.  Sie begann den Lichterabend mit einem Gedicht von Christian Morgenstern und erzählte Geschichten zum Thema „Trauer und Verlust“.   Für die vielen Besucher war das Anzünden der Windlichter wieder ein besonderes Erlebnis. Bis tief in die Nacht leuchtete der Lichterweg in hellem Schein. So konnten auch noch späte Besucher die besondere Stimmung erleben.

Foto: Ralf Pfründer