Aktuelles: Stadt Trossingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Trossinger Stadtverwaltung
Das Rathaus
Aktuelles

Hauptbereich

Kreisarchiv sammelt Unterlagen zu Corona

Autor: GBJ-Hauptamt
Artikel vom 13.07.2020

Die Corona-Pandemie ist ein einschneidendes Ereignis mit enormen und
tiefgreifenden Auswirkungen auf unser Leben, die Gesellschaft und
Wirtschaft. Solche Zäsuren und Ereignisse zu dokumentieren, ist die
Aufgabe der Archive. Sie erfassen und archivieren Dokumente und Medien,
die im Zusammenhang mit Ereignissen wie der Corona-Pandemie entstanden
sind. D.h. sie bewahren diese für die Nachwelt auf und schaffen so eine
geschichtliche Überlieferung zu diesem Krisen-Ereignis.
Das Kreisarchiv ist zuständig für das amtliche Schriftgut des Landkreises.
Es archiviert also Verordnungen, Pressemitteilungen und andere
vielfältige, in der Kreisverwaltung im Umgang mit der Corona-Pandemie
entstandene Unterlagen und Daten. Gleiches gilt für das Schriftgut der
Kreisgemeinden, das später in den jeweiligen Gemeindearchiven aufbewahrt
wird.
Es ist aber auch wichtig, die amtliche Überlieferung durch Zeitdokumente
nichtamtlicher Herkunft zu ergänzen, um ein ganzheitlicheres Bild zu
erhalten. Dazu gehören private Fotos, persönliche Aufzeichnungen, Film-
und Tondokumente, Plakate, welche z. Bsp. in Geschäften aushingen, oder
digitale Elemente wie Blogs oder Kommunikation per Chat.
Solche Zeugnisse
spiegeln das private und gesellschaftliche Leben in Zeiten der
Corona-Krise wider und zeigen auf, wie Privatpersonen, Familien, Vereine
und die Gesellschaft insgesamt mit den Herausforderungen der
Corona-Pandemie umgegangen sind.
Das Kreisarchiv ist dankbar für Einsendungen solcher Dokumente und
Zeitzeugnisse. Sie werden im Kreisarchiv bzw. in den Gemeindearchiven für
die Nachwelt gesichert undaufbewahrt.
Über eine Kontaktaufnahme, Hinweise und Zusendungen freut sich das
Kreisarchiv (Landratsamt, Bahnhofstraße 100, 78532 Tuttlingen; Telefon
Telefonnummer: 07461 926 3101 oder Telefonnummer: 07461 926 3105; Mail kreisarchiv(@)landkreis-tuttlingen.de).
Das Kreisarchiv bedankt sich für Ihre Unterstützung!