Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet "Neuen": Stadt Trossingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wirtschaftsstandort Trossingen
In der Gewinnerregion zuhause!
Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet "Neuen"

Hauptbereich

Der Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet "Neuen" wurde von der Stadt Trossingen und der Gemeinde Durchhausen gegründet. Der Zweckverband hat die Erschließung und Vermarktung des gemeinsamen Gewerbegebietes "Neuen" betrieben. Der erste Bauabschnitt wurde 2010 mit einer Gesamtfläche von 20 Hektar voll erschlossen. Die Autobahnanschlussstelle "Tuningen" ist knapp 2,0 km entfernt und kann ohne Ortsdurchfahrt erreicht werden. Das Gewerbegebiet verfügt neben einer hervorragenden Verkehrsanbindung auch über eine zukunftsfähige Breitbandversorgung mit aktuellen Breitbandverfügbarkeit von 100 MBit/s. Die Grundstücke können bedarfsgerecht erschlossen und zugeschnitten werden.

Fakten auf einen Blick

  • Bruttofläche, erw. 1. BA: 20 ha
  • Öffentliche Grünflächen: 16 ha
  • Grundstückspreise: 50,00 €/qm
  • Parzellengröße: nach Bedarf
  • Baurecht: Industrie- und Gewerberecht