FAQ: Stadt Trossingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Trossinger Stadtverwaltung
Das Rathaus
FAQ

Hauptbereich

Häufig gestellte Fragen und die entsprechenden Antworten

  • Woher bekomme ich einen Mundschutz?
    Ein professioneller Mundschutz ist schwer zu bekommen, daher hat die Feuerwehr Essen diese Nähanleitung veröffentlicht.
    Nähanleitung Mundschutz
     
  • Darf weiterhin per Lieferservice Essen ausgeliefert werden?
    Ja, es darf weiterhin ausgeliefert werden. Hier gelten natürlich die üblichen Hygienevorgaben.
  • Darf der Straßenverkauf beim Imbiss weiterhin sein?
    Ja, auch der Straßenverkauf bei Imbisseinrichtungen darf weiterhin betrieben werden, wieder natürlich unter Einhaltung der Hygienevorgaben.
     
  • Findet der Wochenmarkt weiterhin statt?
    Ja, der Wochenmarkt findet bis auf Weiteres noch statt, da er der Grundversorgung der Bevölkerung dient. Auch hier gilt: Halten Sie Abstand, vermeiden Sie Hände schütteln und achten Sie auf grundsätzliche Hygienevorgaben.
     
  • Dürfen die Einzelhändler weiterhin ihre Geschäftsräume geöffnet halten?
    Lediglich die in dieser Liste aufgeführten Einzelhändler dürfen geöffnet haben.
     
  • Finden die Sondermärkte wie Pfingstmarkt oder Kilbemarkt statt?
    Der Pfingstmarkt wurde für 2020 leider abgesagt. Beim Kilbemarkt hängt es von der aktuellen Lage ab und kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.
     
  • Können zurzeit Ausweise oder Reisepässe beantragt werden?
    Ausweis- und Reisepassanträge werden nur noch entgegengenommen, wenn die Gültigkeit abgelaufen ist oder das Dokument nur noch höchstens ein Monat Gültigkeit besitzt, sofern kein weiteres gültiges Ausweisdokument vorhanden ist.
    Kinderreisepässe oder Reisepässe können nur zum Zwecke einer Reise oder einer sonstigen notwendigen Situation und nur bei Glaubhaftmachung eines dringenden Bedürfnisses beantragt werden.
     
  • Können zurzeit An-, Um- und Abmeldungen des Wohnsitzes vorgenommen werden?
    Ja, allerdings nur nach vorheriger Terminvereinbarung.Wenden Sie sich vorab bitte telefonisch Telefonnummer: 07425 25-0Telefonnummer: oder per E-Mail buergerbuero((@))trossingen.de an das Bürgerbüro.
    Die gesetzliche Frist beträgt 14 Tage nach dem Bezug einer Wohnung. Diese Frist wird in den kommenden Wochen von der Meldebehörde kulant gehandhabt.
     
  • Wohin muss ich mich wenden, wenn ich eine Notfallbetreuung für mein Kind / meine Kinder benötigte?
    Notfallbetreuungen sind inzwischen eingerichtet. Bitte wenden Sie sich hierfür an Frau Frankenstein, Telefonnummer: 07425 25-108
    clara.frankenstein(@)trossingen.de

    Weitere Informationen zur Notfallbetreuung
     
  • Was passiert mit bereits gekauften Tickets für Veranstaltungen?
    Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Entweder wird versucht, die geplanten Veranstaltungen nachzuholen, was auch von der Terminplanung der Schauspieler/Musiker abhängt. Oder es findet eine Ersatzveranstaltung statt. Wir können Ihnen versichern, die Tickets verfallen nicht!
    Weitere Infos finden Sie hier.

     
  • Wo bekomme ich als Unternehmer/Einzelhändler Informationen zu finanziellen Hilfeleistungen?

    Hotline der IHK Telefonnummer: 07721/922-244 - Homepage www.ihk-sbh.de/corona
    Hier erhalten Unternehmer/innen alle neuen, notwendigen und geprüften Hinweise, wie Sie die negativen Folgen der Krise abfedern können. Dort bereitet die IHK aktuelle Informationen zu Nothilfefonds, Kurzarbeit, Förderprogrammen, Bürgerschaften, Überbrückungskrediten uvm. auf.

    finanzierungen(@)wm.bwl.de
    Diese E-Mail-Adresse wurde vom Wirtschaftsministerium für Fragen zur Finanzierung eingerichtet.

    Telefonnummer: 07721/697 3254info(@)wifoeg-sbh.de - Homepage www.wifoeg-sbh.de/coronavirus
    Hier können sich Arbeitgeber zu Finanz- und sonstigen Fragen an die Wirtschafsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg wenden. Von 10 - 16 Uhr ist unter der angegebenen Telefonnummer die Mitarbeiter erreichbar. Am Wochenende ist ein Notdienst eingerichtet. Über die Homepage finden Arbeitgeber Infos zu Finanzhilfen, Kurzarbeit, Erstattungsansprüchen und mehr. 

    www.bw-soforthilfe.de
    Inzwischen können beim Wirtschaftsministerium Antragsformulare auf Soforthilfe abgerufen werden. Diese müssen Sie komplett ausfüllen, einscannen und dann auf Kammerorganisation www.bw-soforthilfe.de hochladen. Die Anträge, die dort eintreffen, werden dann an die zuständige Kammer zur Bearbeitung weitergeleitet.

    Die Nothilfefonds von Bund und Land werden koordiniert über die L-Bank ausgegeben. Die Federführung in diesem Thema auf Landesebene hat das Wirtschaftsministerium. Der Bund wird noch weitere Krisenhilfen ins Leben rufen. Zu diesen gehören Bürgschaften, Umsatzausfallgeld und Lockerungen im Insolvenzrecht. Auch hierüber informieren wir jeweils aktuell. Steuerstundungen für alle Steuerarten und Sozialversicherungsbeiträge sind bereits möglich. Bei der IHK erhalten die Unternehmen Betreuung und Hilfestellung aktuell und aus einer Hand.
     
  • Darf mein Geschäft offen bleiben oder muss ich schließen?
    Das Wirtschaftsministerium hat eine Hotline eingerichtet. Diese erreichen Sie unter Telefonnummer: 0800 40 200 88 (gebührenfrei)
    Ebenso können Unternehmer/innen bei Fragen zur Coronaverordnung (z.B. Schließung von Geschäften) E-Mail-Kontakt mit dem Wirtschaftsministerium aufnehmen unter coronaverordnung(@)wm.bwl.de